Aktuelles

Aktuelle Informationen, Preise und Auszeichnungen

  • Herr Privatdozent Dr. Oktay Tutarel hat den Ruf auf die W2 TT Assistant Professorship für angeborene Herzfehler im Erwachsenenalter an der Klinik für Kinderkardiologie und angeborene Herzfehler des Deutschen Herzzentrums München zum 01.07.2019 angenommen.

  • Herr Prof. Dr. Dr. Andreas Kolk, Leitender Oberarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, hat den Ruf als Direktor der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an die Medizinische Universität Innsbruck angenommen.

  • Herr Prof. Dr. Johannes Scherr, Leitender Oberarzt am Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin, wurde als Leiter des neuen Zentrums für Prävention und Sportmedizin an der Universitätsklinik Balgrist der Universität Zürich berufen.

  • Herr Prof. Jeffrey Bennet, University of Colorado Denver, wurde in das TUM August-Wilhelm Scheer Visiting Professor-Programm aufgenommen. Gastgebende Einrichtung ist die Neurologische Klinik, Herr Prof. Hemmer.

  • Hochschulwahlen: Am Dienstag, 2. Juli finden von 9.00 – 17.00 Uhr im Hörsaaltrakt die Hochschulwahlen statt. Es werden die Mitglieder des ab 01.10.2019 für 3 Jahre amtierenden Fakultätsrates gewählt in den Gruppen: Hochschullehrer, Wissenschaftliche Mitarbeiter, nichtwissenschaftliche Mitarbeiter, Studierendenvertreter (gewählt für 1 Jahr).

  • Im neuen „Global University Employability Ranking“ ist die Technische Universität München (TUM) abermals aufgestiegen und hat jetzt den weltweiten Rang sechs erreicht. Damit ist sie bei der Ausbildungsqualität die führende Universität Deutschlands. Mehr dazu hier

 

Stellenausschreibungen

 

  • Projektmanager/in mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund für fakultätszentrale Core facilities in Teilzeit (50 % bis 75 %)

Die Fakultät für Medizin der Technischen Universität München sucht ab sofort eine/n Projektmanager/in für die betriebswirtschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Auf- und Ausbau der fakultätszentralen Core facilities in Teilzeit (50 % bis 75 %).

Ihr Arbeitsumfeld: Das Aufgabengebiet der Fakultät für Medizin ist eine Schnittmenge aus Forschung, Lehre und Verwaltung mit engen Verbindungen zum Universitätsklinikum. Ein großer Teil medizinischer Spitzenforschung ist auf modernste Technik angewiesen. Zu diesem Zweck werden an der Fakultät für Medizin eine Vielzahl Großgeräte betrieben. Um diese Geräte den forschenden Wissenschaftlern, wie z.B. Medizinern, Biologen und Bioinformatikern, zur Verfügung stellen zu können, wird es insbesondere in den heutigen Zeiten von Ressourcenknappheit immer wichtiger, solche Geräte mit dem Ziel einer optimalen Auslastung in sogenannten 'Core Facilities' oder 'Gerätezentren' zu vernetzen und hierfür ressourcenschonende Nutzungskonzepte zu entwickeln.

Ihr Aufgabengebiet: Die zu besetzende Stelle ist auf konzeptionelle und betriebswirtschaftliche Aufgaben im Zusammenhang mit dem Auf- und Ausbau sowie der Professionalisierung von fakultätszentralen Core facilities ausgerichtet. Ihr Anforderungsprofil Dieses Aufgabengebiet im Forschungsumfeld erfordert einerseits einen souveränen Umgang mit Zahlen und Statistiken sowie Controlling- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Wir erwarten außerdem Organisationsvermögen, Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz. Unabdingbar sind daneben eine selbständige, verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise sowie Flexibilität, Belastbarkeit und Lernbereitschaft. Wissenschaftliche Kenntnisse oder berufliche Erfahrungen in einem biomedizinischen Umfeld sind hilfreich, aber nicht zwingende Voraussetzung. Wir setzen ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung voraus. Idealerweise haben Sie ein naturwissenschaftliches Zweitstudium vorzuweisen oder bereits Berufserfahrungen im Wissenschaftsbereich gesammelt. Gute Kenntnisse der gängigen Softwarekomponenten sollten Ihr Profil abrunden. Eine Vermittlung der speziellen Kenntnisse im Rahmen der Einarbeitungsphase ist selbstverständlich.

Unser Angebot: Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen, hochmotivierten Team im Spannungsfeld zwischen Forschung und Verwaltung. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Da eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt wird, werden qualifizierte Frauen besonders zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. Ihrer Gehaltsvorstellungen (TV-L) und Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins senden Sie bitte in einer PDF-Datei bis spätestens 15.08.2019 in elektronischer Form an: beate.ebermann@tum.de.

 

Berufungen:

 

Als Bewerber eines Berufungsverfahrens verwenden Sie bitte dieses deutschsprachige Formular oder alternativ den Bewerbungsbogen in englischer Sprache, bei Fragen steht Ihnen Frau Kircher gerne zur Verfügung