Spezielle Informationen Aufbaukurs

Willkommen Unsere Grundsätze Über uns ZPF Ausbildungs- und Trainingszentrum Kontakt

 

ZPF Ausbildungs- und Trainingszentrum

 

Spezielle Informationen Aufbaukurs

Zielgruppen

Der 1-wöchige Aufbaukurs dient der inhaltlichen Vertiefung versuchstierkundlicher Thematiken und richtet sich an alle Humanmediziner*innen, Tiermediziner*innen oder Wissenschaftler*innen, die die Qualifikation für die Leitung und / oder Planung eines Versuchsvorhabens erwerben möchten. Die Teilnahme setzt zusätzlich die Teilnahme am Basiskurs oder den Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation voraus. Auch sonstige Interessierte, die die geforderten Fachkenntnisse zur Durchführung von Tierversuchen intensivieren möchten sind herzlich willkommen.

Kursaufbau

Der 1-wöchige Aufbaukurs (EU-Tätigkeitsfeld B) orientiert sich inhaltlich an den modularen Vorgaben der FELASA und baut auf den bereits behandelten Themen des Basiskurses (EU-Tätigkeitsfeld A) auf. Der Aufbaukurs dient der inhaltlichen Vertiefung versuchstierkundlicher Thematiken und ist insbesondere auf die Bedürfnisse für Leiter und Planer von Versuchsvorhaben ausgerichtet In den praktischen Kursteilen wird neben der Vertiefung der Sachkunde für die Spezies Maus und Ratte auch die praktische Sachkunde für die Spezies Kaninchen und Schwein vermittelt.
Basiskurs und Aufbaukurs ergeben zusammen eine Kursdauer von ca. 80 Stunden und entsprechen in Kombination dem vormaligen FELASA Kurs, Kategorie C.

Kurssprache

Aktuell werden ausschließlich Kurse auf Deutsch angeboten.

Dozenten

Fachtierärzte für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Tierschutz, Versuchstierkunde und Experten für Gebiete wie Ethik und Recht vermitteln Ihnen aktuellstes versuchstierkundliches Fachwissen. Als erfahrene Praktiker verfügen unsere Dozentinnen und Dozenten über nachgewiesene Kompetenzen und eine fundierte Expertise auf ihren Arbeitsgebieten.

Dauer

Pro Kurs 5 Tage Präsenzunterricht mit ca. 40 Stunden.

ATF-Anerkennung

Der Kurs ist nach §10 der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder (Tierärzte) anerkannt.

Teilnehmerzahl

Maximal 22 Teilnehmer

Kursinhalte

Der fachliche Inhalt dieser Kurse entspricht den Empfehlungen der FELASA und GV-SOLAS und ist nach einem bedarfsorientierten Modul-Ausbildungskonzept aufgebaut. Der Aufbaukurs dient der inhaltlichen Vertiefung versuchstierkundlicher Thematiken und ist insbesondere auf die Bedürfnisse für Leiter und Planer von Versuchsvorhaben ausgerichtet. In den praktischen Kursteilen wird neben der Vertiefung der Sachkunde für die Spezies Maus und Ratte auch die praktische Sachkunde für die Spezies Kaninchen und Schwein vermittelt.
Aufbauend auf den im Basiskurs behandelten Themen werden folgende Inhalte im Aufbaukurs vertiefend dargestellt:
• Grundlagen und erweitertes Wissen zur Durchführung von Tierversuchen: Geltende Rechtsvorschriften zur Durchführung von Tierversuchen, Ethik, Ersatz- und Ergänzungsmethoden und die Umsetzung der 3 R bei der Planung und Gestaltung von Tierversuchen.
• Grundlagen und erweitertes Wissen zur Biologie und Haltung: Gesunderhaltung und Hygiene, Zucht und Genetik, Einfluss von Krankheiten, Spezies-spezifische Biologie und Anforderungen an die Haltung der im Kurs behandelten Tierarten (Maus, Ratte, Kaninchen, Schwein und Schaf, sowie Fische)
• Handling und Versuchsmethoden: Verhalten der Tiere, Erkennen von Schmerzen / Leiden / Schäden, stressarmer Umgang mit Versuchstieren, schonende Applikations- und Entnahmemethoden, Abbruchkriterien
• Analgesie, Anästhesie und intensivmedizinische Versorgung sowie tierschutzgerechte Tötung von Versuchstieren

Enthaltene Leistungen

Im Kurspreis sind enthalten:
- 5-tägiger, interaktiver Präsenzunterricht
- Seminarunterlagen*
- Schutzbekleidung sowie Materialien für praktische Übungen
- Kaffeepausen und (begrenzt) diverse Getränke
- Mittagessen in der Mensa

Prüfung

Der Kurs ist darauf ausgelegt, die nach EU-Empfehlungen bzw. in Deutschland nach Tierschutzversuchstierverordnung (TierSchVersV) erforderlichen Kenntnisse für tierexperimentelle Arbeiten zu vermitteln und zu erlangen.
Die theoretischen Kenntnisse sind am letzten Kurstag in einer Multiple Choice Prüfung in Deutsch oder Englisch nachzuweisen. Inhalt dieser Prüfung sind sowohl die Themen aus dem interaktiven Präsenzunterricht.

Die praktischen Fähigkeiten werden am Ende einer jeden praktischen Übungseinheit von den Dozenten geprüft und bewertet.

Zertifikat

Jeder Teilnehmer erhält nach bestandener Prüfung ein personalisiertes Zertifikat in Deutsch und Englisch mit einer detaillierten Dokumentation des Kursinhaltes und der praktischen Tätigkeiten (= Kernkompetenzen) nach Tierspezies und Zuordnung der Module gelistet (Sachkundenachweis). Die Prüfung kann 1 x wiederholt werden.

Kursgebühren

Die Anmeldung erfolgt über

Preise(brutto):

  BasiskursAufbaukursKombipreis
Nutzergruppe 1   990,00 €  990,00 €1900,00 €
Nutzergruppe 2 1.250,00 €1.250,00 €2.375,00 €
Nutzergruppe 3 1.400,00 €1.400,00 €2.660,00 €

 

Nutzergruppe 1 = Technische Universität München, MRI

Nutzergruppe 2 = MPI für Biochemie / Psychiatrie / Neurobiologie / Ornithologie, LMU München, DZNE, ROB, Städtisches Veterinäramt München, Universität Augsburg (ab April 2021)

Nutzergruppe 3 = Andere