Aktuelles

Aktuelle Informationen, Preise und Auszeichnungen

  • Habilitandenkolloquium am 04. Februar 2020

  • Die sechs Universitäten in Augsburg, Erlangen, München (LMU und TUM), Regensburg und Würzburg sowie die ihnen zugeordneten Universitätsklinika haben sich in Erlangen zum Bayerischen Zentrum für Krebsforschung (BZKF) zusammengeschlossen. Im Rahmen eines Festakts am 21.11.2019 mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder unterzeichnete Wissenschaftsminister Bernd Sibler gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der medizinführenden Universitäten und den ihnen zugeordneten Universitätsklinika die Kooperationsvereinbarung. Die Staatsregierung will die Arbeit finanziell unterstützen – mit 150 Mio Euro in den nächsten 5 Jahren.

  • Der SFB/TRR „Checkpoints in der Regeneration des zentralen Nervensystems“, TUM-Sprecher Prof. Dr. Mikael Simons, wurde bewilligt. Ebenfalls antragstellend: Universität Göttingen, LMU München

  • Herr Prof. Dr. Gil Westmeyer hat für das Projekt “EMcapsulins: Electron Microscopy gene reporters based on bioengineered encapsulin nanocompartments“ einen ERC Consolidator Grant erhalten.

  • Herr Prof. Dr. Daniel Rückert, derzeit Imperial College London, erhält eine Alexander von Humboldt-Professur für Künstliche Intelligenz. An der TUM soll er in seiner Forschung den Brückenschlag der Informatik in die Medizin stärken. Als Mitglied beider Fakultäten wird er mit seinem Team sowohl in räumlicher Nähe zu den Informatik-Lehrstühlen auf dem Campus Garching forschen als auch in dem von ihm geleiteten Institut für Künstliche Intelligenz in der Medizin am Klinikum rechts der Isar. Die Alexander von Humboldt-Professur ist mit 5 Mio Euro der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands.

  • Die Trauerfeier für Herrn Prof. Dr. Meinhard Classen findet am Montag, 27.01.2020 um 17.00 Uhr im Hörsaal A statt.

  • Frau Prof. Dr. Barbara Wollenberg ist seit 01.12.2019 Direktorin der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

  • Herr Prof. Dr. Hendrik Sager ist seit 01.11.2019 W2 TT Assistant Professor für Kardiovaskuläre Inflammation am Deutschen Herzzentrum München.

  • Herr Privatdozent Dr. Simon Jacob hat den Ruf auf die W2 TT Assistant Professur für Translationale Neurotechnologie angenommen.

  • Herr Privatdozent Dr. Alexander Hapfelmeier, Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, hat den Ruf auf die W2-Professur für Biostatistik an der Universität Magdeburg erhalten

  • Der TUM „Ideenwettbewerb – Studienbezogene Verstärkung der Exzellenzstrategie“ fördert 2 Projekte des TUM Medical Education Centers: „eScouts 2.0 Digital Literacy - Digitale Kompetenzen für die Medizin“ mit 106.700 Euro und „LET ME ... touch base! Eine digitale Plattform zur Förderung professionsorientierter Reflexion und Resilienz in der Medizin(ausbildung)“ mit 151.685 Euro

  • Das Bundesministerium für Gesundheit fördert das Projekt „Künstliche Intelligenz für Prophylaxe von Dekubitus (KIPRODE), Projektleitung Prof. Dr. Hans-Günther Machens, in den Haushaltsjahren 2020 bis 2022 mit 445.600 Euro.

  • Der Abteilung Neuroradiologie wurden drei neue Drittmittelförderungen durch die DFG bewilligt: 1. "Frühgeburt und die Bürde langfristige kognitiver Beeinträchtigungen“ für Herrn Dr. Josef Bäuml und Herrn Privatdozent Dr. Christian Sorg. Sachbeihilfe über 24 Monate. 2. "Individualisierte Risikoabschätzung von Osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen mittels quantitativer CT“ für Herrn Privatdozent Dr. Thomas Baum und Herrn Privatdozent Dr Jan Kirschke. Sachbeihilfe über 36 Monate. 3.  „Vorhersage der Krankheitsaktivität in der Multiplen Sklerose“. Sachbeihilfe über 36 Monate im Rahmen des Schwerpunktprogrammes „ adiomics" für Herrn Privatdozent Dr. Benedikt Wiestler in Kooperation mit Herrn Prof. Björn Menze

Stellenausschreibungen

 

Berufungen:

 

Als Bewerber eines Berufungsverfahrens verwenden Sie bitte dieses deutschsprachige Formular oder alternativ den Bewerbungsbogen in englischer Sprache, bei Fragen steht Ihnen Frau Kircher gerne zur Verfügung